Armageddon Rock

von George R. R. Martin

Übersetzt von Peter Robert

Armageddon Rock

Der große Phantastik-Klassiker des Autors von GAME OF THRONES!

In jener apokalyptischen Nacht des Jahres 1971 starb eine Band, eine Legende, eine ganze Generation. Sechzigtausend Zuschauer haben es live miterlebt: Der Sänger der Nazgul bricht, von der Kugel eines Scharfschützen getroffen, auf offener Bühne tot zusammen. Der Sommer der Liebe ist vorbei.

Zehn Jahre später geschieht das Unglaubliche: Die Nazgul sind zurück! Ein neuer Messias hat sie wiederauferstehen lassen – doch ihre Musik hat sich in ein rasendes Requiem verwandelt und kündet von Wahnsinn und Tod …

Viele Fans schätzen diesen Roman als George R. R. Martins bestes Buch. Vor »Das Lied von Eis und Feuer« hat der erfolgreichste Fantasy-Autor des 21. Jahrhunderts ein Werk verfasst, das ebenso zeitlos wie unvergesslich ist.

Leseprobe:

PR: Pressestimmen & Meinungen

Rezension

»Aus der Feder des Meisters.«

Alp | 04.03.2014 | www.amazon.de

Rezension

»Armageddon Rock ist ein genial konstruierter Roman, der Unmengen interessanter Facetten vereint, packend geschrieben, von der ersten bis zur letzten Seite ein wahrer Genuss.«

PMU| 05.04.2016 | www.amazon.de

Rezension

»Genial, wie Martin mit der Erwartungshaltung des Lesers spielt, genial, wie er die unterschiedliche Entwicklung der Charaktere von damals bis heute (ins heute der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts) aufzeigt.«

Axel Kruse | 17.05.2016 | www.amazon.de

Rezension

»Ich liebe dieses Buch. […] Eine atmosphärisch dichte, packend geschriebene Horrorstory.«

Andropoli| 15.04.2016 |

Rezension

»Das Buch ist ein Krimi/Horror , sehr zu empfehlen und gehört zu den besten Büchern von Martin.«

Alp | 04.03.2014 | www.amazon.de

Rezension

»Jetzt kann ich verstehen warum es Leser gibt die geduldig auf Bücher des Autors warten. Martins Erzählkunst fesselte mich von der ersten Seite an.«

Manuela Hahn | 31.12.2016 | www.amazon.de

Rezension

»George R.R. Martin bietet uns mit diesem Werk eine liebevolle Hommage an den Rock der ausgehenden 60 und beginnenden 70er Jahre. Gleichzeitig wirkt Armageddon Rock auch als Abgesang auf diese Zeit. Man könnte somit sagen, es handelt sich um ein Musikbuch – und ja, um ein verdammt gutes Musikbuch, welches mit einem Lebensgefühl aufwartet und darlegt, wie es wohl seit Ende der „Blumenzeit“ wohl nicht mehr wirklich gegeben hat.«

JMSeibold | 07.01.2018 | www.amazon.de

George R.R. Martin veröffentlichte seine ersten Kurzgeschichten im Jahr 1971 und gelangte damit in der Science-Fiction-Szene zu frühem Ruhm. Gleich mehrfach wurde ihm der renommierte ›Hugo Award‹ verliehen.

Das könnte Dir auch gefallen: