Kaufhaus der Träume

von Lee Mi-ye

Kaufhaus der Träume

Penny wohnt in einem ganz besonderen Dorf. Betreten kann man es nur, wenn man eingeschlafen ist. Dann gibt es viel zu sehen: An einem Food-Truck kann man schlaffördernde Naschereien kaufen. In einer dunklen Gasse hat Maxim, der Produzent der Albträume, seine Werkstatt. Ein geheimnisvoller Mann wohnt in einer Hütte in einem Schneegebirge, und Elfen entwerfen Träume, in denen man fliegen kann. Viele weitere Attraktionen erwarten die Schlafenden, der Kundenmagnet aber ist das Kaufhaus von Dollargut, in dem Penny hoch motiviert arbeitet. In dem fünfgeschossigen Holzbau wimmelt es von Kunden. Das Kaufhaus erfreut sich aber nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren höchster Beliebtheit. In jeder Etage kann man eine bestimmte Sorte von Träumen finden: teure und beliebte Träume, limited editions und Vorbestellungen, allgemeinere Träume mit kleinen alltäglichen Ereignissen wie Kurzreisen, einer Feier mit Freunden oder ein leckeres Essen, aber auch innovative Träume mit viel Action. Sogar für Kurzweiliges ist gesorgt: In der dritten Etage gibt es spezielle Träume für den Mittagsschlaf. Die Bezahlung erfolgt über die Gefühle, die die Kunden nach dem Traum haben.

„Das Kaufhaus der Träume“ besteht aus mehreren Episoden, die die persönlichen Geschichten der Kunden und ausführliche Beschreibungen der Traumwelt beinhalten: So möchte eine Frau nur Träume kaufen, in denen der Mann vorkommt, für den sie heimlich Gefühle hegt. Ein Mann in einem Patientenhemd möchte einen ganz bestimmten Traum als Vorbestellung für seine Hinterbliebenen. Mithilfe der Träume gelingt es den Kunden, ihre Verletzungen zu heilen, ihre Sehnsüchte zu stillen oder ihre Ängste zu überwinden.

© Privat

Lee Mi-ye, geboren in Busan, studierte Materialwissenschaften. Sie arbeitete eine Zeit lang als Ingenieurin bei einem südkoreanischen Großkonzern und kündigte dort, um ihren Traum zu verwirklichen: Sie wollte als Schriftstellerin arbeiten. Ihren ersten Roman „Das Kaufhaus der Träume“ veröffentlichte sie als Crowdfunding-Projekt unter dem Titel „Ihr bestellter Traum ist ausverkauft“ und erreichte damit eine sehr hohe Resonanz. Der Wunsch der Leser, den bis zu diesem Zeitpunkt nur online verfügbaren Roman auch in Händen zu halten, führte schließlich zur gedruckten Version, die es auf Anhieb auf Platz vier der 2020 meistverkauften Bücher in Korea schaffte. Lee Mi-ye hat oft Träume, die ihr lange im Gedächtnis bleiben. Sie mag es, nach einem achtstündigen Schlaf ausgeruht zu arbeiten. Ihr zweites Buch erschien im Juli 2021.

Das könnte Dir auch gefallen: